Kanzlei Jorkasch-Koch in Magdeburg | Ihr Rechtsanwalt in Magdeburg für Internetrecht, Filesharing, Arbeitsrecht, Urheberrecht, Markenrecht
Kanzlei Jorkasch-Koch in Magdeburg | Ihr Rechtsanwalt in Magdeburg für Internetrecht, Filesharing, Arbeitsrecht, Urheberrecht, Markenrecht Kanzlei Jorkasch-Koch in Magdeburg | Ihr Rechtsanwalt in Magdeburg für Internetrecht, Filesharing, Arbeitsrecht, Urheberrecht, Markenrecht Kanzlei  Jorkasch-Koch in Magdeburg | Ihr Rechtsanwalt in Magdeburg für  Internetrecht, Filesharing, Arbeitsrecht, Urheberrecht, Markenrecht Kanzlei Jorkasch-Koch in Magdeburg | Ihr Rechtsanwalt in Magdeburg für Internetrecht, Filesharing, Arbeitsrecht, Urheberrecht, Markenrecht
Kanzlei Jorkasch-Koch in Magdeburg | Ihr Rechtsanwalt in Magdeburg für Internetrecht, Filesharing, Arbeitsrecht, Urheberrecht, Markenrecht
Kanzlei Jorkasch-Koch in Magdeburg | Ihr Rechtsanwalt in Magdeburg für Internetrecht, Filesharing, Arbeitsrecht, Urheberrecht, Markenrecht

Anwalt für Arbeitsrecht in Magdeburg

Ich kann erreichen, dass Sie den Arbeitsplatz behalten, bzw. eine angemessene Abfindung für Sie aushandeln.

Der Arbeitsvertrag ist zu Ihrem Nachteil?

Ich überprüfe Ihren Arbeitsvertrag auf rechtlich unzulässige Klauseln , bzw. entwerfe vor Beginn eines neuen Arbeitsverhältnisses, einen Arbeitsvertrag, der Ihren Interessen gerecht wird.

Sie haben eine Kündigung erhalten?

Ich kann erreichen, dass Sie den Arbeitsplatz behalten, bzw eine Abfindung für Sie aushandeln.

Sie werden gemobbt?

Ich setze Ihre Rechte durch.

Sie wurden abgemahnt?

Ich setze die Entfernung der Abmahnung aus Ihrer Personalakte durch.

Welches Zeugnis steht Ihnen zu?

Grundsätzlich haben Sie einen Anspruch auf Erteilung eines qualifizierten Arbeitszeugnisses gegen Ihren Arbeitgeber. Mit einem einfachen Zeugnis, das lediglich Aussagen über Art und Dauer der Tätigkeit enthält, müssen Sie sich nicht zufrieden geben.

Ein Fachbereich der Kanzlei Jorkasch-Koch ist das Arbeitsrecht. Wir vertritten Arbeitnehmer und Arbeitgeber in Mageburg und Umgebung.

Überwachung des Surfverhalten

Das OLG Köln hat mit Urteil vom 16.05.2012, 6 U 239/11 entschieden, dass der DSL-Anschlussinhaber keine Pflicht hat, das Surfverhalten seines Ehepartners oder anderer volljährigen Familienangehörigen zu überwachen.

Wörtlich aus der Pressemitteilung des OLG Köln:
"… die bloße Überlassung der Mitnutzungsmöglichkeit an den Ehegatten löst noch keine Haftung aus."


Wenn Sie eine Streitigkeiten mit Ihrem Arbeitgebers erhalten haben, sollten Sie einen im Arbeitsrecht spezialisierten Anwalt konsultieren.

Bei einem rechtlichen Problem im Arbeitsrecht, können Sie sich immer gerne vertrauensvoll an die Kanzlei Jorkasch-Koch wenden.

Tel: 0391/6075110

Meine Sprechzeiten

Mo - Do 08:30 - 13:00 Uhr
14:30 - 17:00 Uhr
Freitag 08:30 - 13:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung möglich!

Rufen Sie mich an!

Die Ersteinschätzung ist kostenlos!

Informationen zum Datenschutz

Kanzlei Ludwig Wilhelm Jorkasch-Koch • Lennèstr. 3 •  39112 Magdeburg • Tel.: 0391 60 75 110 •  Fax: 0391 60 75 003 • info@kanzlei-jorkasch-koch.de